Ärzte/Ärztinnen können sowohl in freier Praxis arbeiten als auch im institutionellen Bereich (z. B. Krankenanstalten). Ärzte/Ärztinnen in freier Praxis können mit den verschiedenen Krankenkassen einen Vertrag abschließen. Die Behandlung der Patienten/Patientinnen dieser Kassen wird dann direkt mit den Kassen verrechnet. Weiters gibt es sogenannte „Wahlärzte/Wahlärztinnen“. Das sind: a) Ärzte/Ärztinnen, die eine eigene Praxis haben, aber keinen Vertrag mit einer Krankenkasse abgeschlossen haben. b) Ärzte/Ärztinnen, die z.B. mit kleineren Kassen Verträge haben, aber mit der Wiener Gebietskrankenkasse (WrGKK) nicht. Ein Patient/eine Patientin, der/die bei der WrGKK versichert ist, kann diese Ärztin/diesen Arzt als Wahlärztin/Wahlarzt nehmen, ist also dort Privatpatient/in. Der/die Privatpatient/in muss das Arzthonorar vorerst selbst bezahlen und bekommt dieses bei Einreichung teilweise von seiner Krankenkasse rückerstattet. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten die Kosten vor der Behandlung abgeklärt werden.




Sie sind hier: WegweiserOrt/Umfeld/Tätigkeitsbereich Medizin

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at