Nützliche Links


Einträge 1-15 von 141

#darüberredenwir (Psychosoziale Dienste Wien)

"Jeder vierte Mensch wird zumindest einmal in seinem Leben psychisch krank oder durchlebt eine psychische Krise. Jeder Fünfte in Europa fühlt sich psychisch beeinträchtigt. Psychische Störungen nehmen weltweit zu, vor allem affektive Störungen (Depression), Angst- und Alkoholerkrankungen.

Während der Arztbesuch bei körperlichen Erkrankungen selbstverständlich ist, ist der Besuch bei PsychiaterInnen, PsychologInnen oder PsychotherapeutInnen noch immer mit vielen Vorbehalten verbunden. Doch gilt auch hier: Je rascher Hilfe erfolgt, desto besser kann geholfen werden."

darueberredenwir.at

#LasstUnsReden

Die Initiative Du + Ich = Österreich wurde von der Österreichischen Ärztekammer (ÖAK), der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), dem Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) als Gründungspartner_innen ins Leben gerufen.
www.lasstunsreden.at

AGEM (Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und Medizin)

Die AGEM ist ein seit 1970 bestehender gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen der Medizin, den angrenzenden Naturwissenschaften und den Geschichts-, Kultur- und Sozialwissenschaften zu fördern.

Die AGEM konzentriert sich dabei auf drei Aufgaben: die Herausgabe der Zeitschrift Curare, die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen und die Sammlung und Bereitstellung von Literatur & Informationen.

www.agem.de

Anton Proksch Institut - Therapiezentrum zur Behandlung von Abhängigkeiten

Das Anton Proksch Institut wurde 1956 als «Stiftung Genesungsheim Kalksburg» unter der Schirmherrschaft des damaligen Sozialministers Anton Proksch gegründet und wird als Sonderkrankenhaus für Abhängige geführt.
www.api.or.at

Arts for health Austria

Das Ziel von ARTS for HEALTH AUSTRIA (AfHA) ist es eine Verbindung zwischen Kunst und dem Public Health Bereich in Österreich zu schaffen. AfHA versteht sich als Schnittstelle zwischen KünstlerInnen, ForscherInnen und Gesundheitseinrichtungen sowie als internationales Vernetzungsinstrument und Informationsstelle für alle an diesem Bereich Interessierten.
www.artsforhealthaustria.eu

Ärzte für Akupunktur

- Akupunktur Diplomausbildung mit ÖÄK-Diplom;
- Beratung und Arztempfehlung für Patientinnen;

www.akupunktur.org

Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF)

Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF) leistet in aller Welt Hilfe für Menschen, die keinen ausreichenden Zugang zu medizinischer Versorgung haben - sei es nach Naturkatastrophen oder bei bewaffneten Konflikten, durch Flucht und Vertreibung oder in Folge sozialer Krisen.
www.aerzte-ohne-grenzen.at

Aufatmen

"Aufatmen" ist ein freudvolles, 6-wöchiges Atem- und Musikprogramm für Long-Covid-Betroffene.

Wissenschaftlich evaluiert und medizinisch begleitet wird das Projekt durch die IMC Fachhochschule Krems von den Musiktherapeut*innen Dr. Gerhard Tucek, Mag. Marlies Sobotka und Iris Zoderer, MA sowie von den Lungenfachärzt*innen Dr. Michaela Popp und Dr. Milos Petrovic. Das Atemtraining wird von den Stimmcoaches Johanna von der Deken und Monica Theiss-Eröd angeleitet.

www.aufatmen-austria.eu

BASG - Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Hier können sich KonsumentInnen über Arzneimittel und Medizinprodukte informieren.
www.basg.gv.at

Behandlung mit Antibiotika - Information für Patientinnen und Patienten

Auf dieser Seite des zuständigen Ministeriums finden Sie Infos zu folgenden Fragen:

-> Was sind Antibiotika?
-> Wie wirken Antibiotika?
-> Nebenwirkungen von Antibiotika?
-> Wann wirken Antibiotika?
-> Bevor Sie Antibiotika einnehmen!
-> Was ist bei der Einnahme von Antibiotika noch zu beachten?

broschuerenservice.sozialministerium.at/Home/Download?public...

Betriebliche Gesundheitsförderung

Seit 1996 besteht das Europäische Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung, dessen österreichische Kontaktstelle bei der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse angesiedelt ist. Um die Strategie betrieblicher Gesundheitsförderung auch regional zu verbreiten wurde zu Beginn des Jahres 2000 das „Österreichische Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung“ gegründet.

Regionalstellen in allen Bundesländern und die Sozialpartner haben sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsame Angebote zu entwickeln und den Betrieben in ihren Bundesländern konkrete Unterstützung anzubieten.

www.netzwerk-bgf.at

bittelebe.at

Informationen zur Suizidprävention (Signale, Vorurteile, Gesprächs- und Verhaltenstipps, Hilfe österreichweit)
bittelebe.at

Borderline Plattform

Portal zum Thema Borderline für Deutschland, Österreich und die Schweiz
www.borderline-plattform.de

Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

Die beiden wichtigsten Ziele des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms sind
• langfristig die Brustkrebs-Sterblichkeit in Österreich zu senken und
• die hohe Qualität der Mammografie laufend zu sichern.

Das Brustkrebs-Früherkennungsprogramm achtet darauf, dass Sie sich auf die hohe Qualität der Mammografie verlassen können.

Das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm wird von der Sozialversicherung finanziert. Für die Umsetzung des Brustkrebs-Früherkennungsprogramm ist die Koordinierungsstelle verantwortlich und wird dabei von Regionalstellen in allen Bundesländern unterstützt.

www.frueh-erkennen.at

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

sozialministerium.at

Einträge 1-15 von 141


Sie sind hier: LinksNützliche Links

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung